Universität Mannheim / Psychologie / Klips / Forschung / Forschungsthemen / Sozialer Einfluß auf emotionale Verarbeitungsprozesse

Sozialer Einfluß auf emotionale Verarbeitungsprozesse

Emotionen beeinflussen im besonderem Ausmaß unser Verhalten, physiologische Reaktionen und die Wahrnehmung unserer Umwelt. Soziale und kommunikative Umweltreize/Situationen sind dabei besonders wichtige Auslöser für Emotionen. Übergeordnetes Ziel dieses Projektes ist die Untersuchung des gemeinsamen Einflusses sozialer und emotionaler Prozesse auf physiologische Indikatoren emotionaler Zustände (z.B.: elektrokortikale Aktivität). Zu diesem Zweck werden verschiedene psychophysiologische Methoden verwendet. Dieser Forschungsansatz liefert wichtige Erkenntnisse in Bezug auf biologische Grundlagen verschiedener klinisch relevanter Störungsbilder (z.B. Soziale Phobie).