Sprechstunde Prof. Alpers


Die Sprechstunde von Prof. Alpers entfällt am 09.05.2017

 

Dr. Antje Gerdes Akademische Rätin

Das Lehrstuhlteam gratuliert Frau Dr. Antje Gerdes, die zum 1.5.17 zur Akademischen Rätin auf Lebenszeit ernannt wurde. Wir freuen uns, die bewährte Zusammenarbeit in ihrer neuen Funktion fortsetzen zu können. Frau Gerdes wurde an der Universität Würzburg promoviert, sie forscht und lehrt seit 2010 an der Universität Mannheim. In ihrer Arbeit verbindet sie psychophysiologische Grundlagenforschung zu Emotionen mit experimenteller Psychopathologie. Sie befindet sich in der Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin.

 

Fortbildungstag am 19.5.2017: Zukunft der Psychotherapie

Mit unserem universitären Ausbildungsinstitut, dem ZPP Mannheim, haben wir einen Fortbildungstag zum Thema Zukunft der Psychotherapie organisiert, der einen breiten Interessentenkreis ansprechen soll: Vor allem auch unsere Studierenden, aber es gibt auch akkreditierte Fortbildungspunkte.
Weitere Information erhalten Sie hier.

 

Sprechstunde Prof. Alpers und Öffnungszeiten des Lehrstuhl-Sekretariat während der Osterferien

Die Sprechstunde von Prof. Alpers findet während der Osterferien und in der Woche darauf, am 25. April, nicht statt.

Das Lehrstuhl-Sekretariat ist vom 12. - einschl. 18.04.2017 geschlossen.

Das gesamte Lehrstuhl-Team wünscht Ihnen frohe Feiertage und erholsame Ferien!


 

Psychotherapie für Kinder und Jugendliche am Otto-Selz-Institut

Die psychologische Ambulanz am Otto-Selz-Institut der Universität Mannheim (OSI) erweitert ihr Behandlungsangebot um psychologische Betreuung für Kinder und Jugendliche.

Hier erhalten Sie weitere Informationen dazu.

 

Kolloquiumsplan im FSS17

Kolloquiumsplan im Frühjahrs-Semester 2017:

Zeit:     Do. 17.15 - 18.45 Uhr
Ort:      L 13, Raum 16

16.2.   Prof. Alpers "Einführung ins Kolloquium"; Alice Tunks "Internal vs. external locus of control during an emotional decision making task in spider-fearful individuals" 

23.2.   Prof. Zemp: "Partnerschaftsstörungen und kindliches Befinden";
           Sarah-Lisa Wagner "Expose' Masterarbeit"

02.3.   Dr. Nina Arnold - "Individuelle Unterschiede und Gedächtnis (und Implikationen für die Klinische Psychologie)"

09.3.   Prof. Krüger - "Neural signatures of advice utilization during human-machine agent interactions"

16.3.   Johannes Marks - "Ambulatorisches Assessment von Aktivitäten bei Traumatisierten"

23.3.   Stephanie Mall - "Eye-tracking during Neurofeedback" 
           Luisa Kugelmann - "Multisensorische Emotionserkennung bei Personen mit Suchterkrankung"

30.3.   Dr. Jürgen Kaufmann (Universität Jena) - "Have we met before? Individual differences in face recognition"

             For abstract please click Here

06.4.   Marie Gröger - "Die Rolle v. Geschlechterrollen bei Spinnenangst - Vorstellung Ablauf und erste Ergebnisse"
           Susanne Gebhardt - "Why are persons with BPD judged more negatively than other persons?"

13.04 & 20.04   Osterferien

27.04   Ann-Marie Borchert - "Neulernen von Belohnungszusammenhängen: Der Einfluss von Bedrohung,
                                                Emotionsregulatiion & "negativer Dringlichkeit"
            Sabine Schellhaas - "Elektrokortikale Korrelate des Lernens & Neulernens von Belohnungs &
                                              Bestrafungskontigenten: ToS Studie"

04.05   Dr. Florian Bublatzky - "tba"             
             Dr. Frauke Steiger-White - "HAREBE Project vorstellung"

11.05   Prof. Krüger - The role of the anterior insula in social norm compliance and enforcement:
                                      evidence from a coordinate-based meta-analysis
              Lydia Azem - " The influence of justice sensitivity on costly punishment: a fMRI study

18.05   Angelina Samaras - "Alpträume und Stress in der Schwangerschaft und nach der Geburt
             Silvia Arcq - " The influence of bimodal stimuli processing on threat avoidance in social anxiety"
             Rebecca Abele - "tba"

01.06   Sibel Nayman - "tba"
             Sarah-Lisa Wagner - "Partnerschaftskonflikte & iher Einfluss auf physiologische Stressmaße bei Kindern:
                                                  Erste Ergebnisse



 

Ausschreibung: Leitende(r) Psychologische(r) Psychotherapeut(in)

Die aktuelle Ausschreibung für eine leitende Psychotherapeutin, einen leitenden Psychotherapeuten findet sich hier.


 

Wir begrüßen Frau Prof. Dr. Martina Zemp

Prof. Dr. Martina Zemp (bisher Universität Zürich) hat den Ruf auf die neu eingerichtete Juniorprofessur für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie angenommen und die Stelle zum 1.10.2016 angetreten. Das Team der Klinischen Psychologie heißt sie herzlich willkommen und freut sich über die Erweiterung das Lehrprogramms im Kognitiven und Klinischen Master.